Wir sichern Ihr zu Hause! Tel: 032 675 97 01

Codeschloss

Codeschloss Aufsatz 495-10

Überall dort, wo der sichere aber unkomplizierte Zugang gefordert ist, bieten das Codeschloss die Lösung.

Beispiel hierfür sind sämtliche Inhouse-Anwendungen wie:

– Dokumentenarchive
– EDV-Räume
– Seminar- und Schulungsräume
– Personalräumlichkeiten
– Entwicklungsräumlichkeiten
– Lagerräume
– Bei Behörden, Kanzleien, Banken, Arztpraxen, Dienstleistungsunternehmen, Schulen, Gewerbe- und Industriebetrieben, etc.

Detail:
Keine Elektro-Installation und kein Netzanschluss erforderlich.

Das Türcodeschild arbeitet in Verbindung mit dem normalen Türschloss. Dadurch ist es möglich, eine mit den üblichen Beschlägen ausgestattete Tür auf einfache und unkomplizierte Weise mit einer hochwertigen, zuverlässigen und benutzerfreundlichen Codeanlage auszurüsten. Ausgangspunkt ist ein Standard-Schloss mit genormtem Profil- oder Rundzylinder und Wechselfunktion. Die Mechanik und die Verriegelungseinheit sind komplett und befinden sich im Türschild, so dass am vorhandenen Schloss keine Veränderungen auszuführen sind. Für die elektrische Verkabelung Aussenschild-Innenschild genügt eine Verbindungs-Bohrung durch das Türblatt.

Die mechanische Funktion des Schlosses bleibt nach wie vor erhalten. Von der Innenseite wird die Tür wie üblich mit dem Drücker geöffnet. Der aussen angebrachte freilaufende Türdrücker wird nach Eingabe der richtigen Codeziffer elektrisch zugeschaltet und nach 3 Sekunden wieder weggeschaltet. Die Elektronik stellt sicher, dass die Tür während dieser Zeit nur einmal geöffnet werden kann. Zur Stromversorgung dient ein 9 V-Batterieblock, der in das Türcode-Innenschild eingelegt wird. Bei tägliche 15 Betätigungen ist bei Verwenung einer 9 V-Standard-Blockbatterie eine Betriebszeit von ca. 1 Jahr möglich. Bei Verwendung eines 9 V-Akkublocks ist die Betriebszeit entsprechend kürzer. Ein notwendiger Austausch der Batterie wird durch ein optisches Signal angezeigt. Es sind dann immer noch ca. 50 Türöffnungen möglich.

Die Programmierung der Codeziffer erfolgt über die Tastatur mittels speziellem 2-6 stelligem Änderungscode. Es können bis zu 3 unterschiedliche Benutzercodes programmiert werden.

Die 1-6 stellig programmierbaren Codeziffern erlauben bis zu 1.000.000 unterschiedliche Codevarianten.

Nach oben springennach oben