Wir sichern Ihr zu Hause! Tel: 032 675 97 01

Keso-Systeme

KESO bekennt Farbe

Auszeichnung, die Schlüssel besser identifiziert.

Optimale Erkennung
Die KESO Farbkappen ermöglichen eine äusserst praktische, schnelle und robuste Erkennungsmethode. Ein Spektrum aus 18 klaren RAL-Farben kann zugeordnet werden, die präzise und erprobte Ausführung übertrifft herkömmliche Überzieher aus Plastik und liegt dank hervorragendem Material und optimaler Form angenehm in der Hand. Die KESO Farbkappen passen zu jedem KESO Schliesssystem.

Schlüssel mit oder ohne Farbkappe

KESO1000 / KESO1000S / KESO3000
KESO1000S omega / KESO3000 omega
KESO2000 / KESO2000S
KESO2000S omega

KESO Omega

Die interaktive Präzisions-Technologie mit höchstem Kopierschutz (IPT).

KESOomega ist ein Schliesssystem, das maximale Sicherheit bietet. Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Neuentwicklung
welche zusätzlich in Neuanlagen oder codierten Einzelschliessungen in den Systemen 1000S, 2000S und 3000 integriert werden kann. Der Grundaufbau aller KESO-Systeme mit den bekannten technischen Vorteilen und Kombinationsmöglichkeiten bleibt bestehen. Das System KESOomega IPT besticht durch interaktive Stifte in den Schlüsselhochkantseiten, welche die Technologie im Zylinder aktivieren. Diese erhöhte Sicherheitsstufe bietet hochwertigen Kopierschutz.

DIE MARKE KESO IST REGISTRIERT IN 40 LÄNDERN

– KESOomega Europa-Patent Nr. 0621384
– Internationale Modell-Hinterlegung
– Schutz der KESO-Schlüsselformen

ERSCHWERTE KOPIERBARKEIT

Der KESOomega-Schlüssel besitzt eine im Schlüssel integrierte Technik, welche bei der Öffnungsfunktion durch die eingebaute und korrespondierende Mechanik im Schliesszylinder betätigt wird. Durch die eingebaute Mechanik auf beiden Hochkantseiten des Schlüssels wird die Kopiersicherheit der Schlüssel wesentlich erhöht. Der mit der Omega-Funktion ausgerüstete Schlüssel kann Schliesszylinder mit oder ohne Omega-Technik öffnen. Innerhalb einer Schliessanlage kann bestimmt werden, welche Schliesszylinder mit der Omega-Technik einseitig oder beidseitig versehen werden sollen. Ein Schlüssel ohne Omega-Funktion kann einen Schliesszylinder mit eingebauter Omega-Technik nicht öffnen.

KESOSystem 1000S

Beim KESO1000S handelt es sich um ein vom Hersteller kontrolliertes System, bei dem alle Schlüssel und Schliesszylinder registriert sind und das hauptsächlich für den schweizerischen Markt bestimmt ist. Das System KESO1000S zeichnet sich durch eine einzigartige technische Konstruktion mit einer rhombischen Schlüsselform und einem geschlossenen Schlüsselkanal aus. Das patentierte KESO-Konzept aus Zuhaltungsstiften und entsprechenden Stufenbohrungen auf dem Schlüssel gewährleistet einen hohen Kopierschutz. Das System KESO1000S ist auch in der Version KESO1000Somega erhältlich – mit symmetrischen Bolzen auf dem Schlüssel und dem entsprechenden Gegenbolzen im Schliesszylinder. Das Omega-Patent ist weltweit in den meisten Märkten bis zum Jahre 2014 gültig. Die Modellreihe KESO1000S ist zudem durch weitere in den Hauptmärkten gültige Patente geschützt.

KESOSystem 2000S

Beim KESO2000S System handelt es sich um die internationale Modellreihe von KESO Schliesszylindern. Sie sind in den weltweit gängigsten Zylinderformen erhältlich und können alle zu einer einzigen Schliessanlage kombiniert werden. Das patentierte KESO-Konzept aus Zuhaltungsstiften und entsprechenden Stufenbohrungen auf dem Schlüssel gewährleistet einen hohen Kopierschutz. Das System KESO2000S ist auch in der Version KESO2000Somega erhältlich – mit symmetrischem Bolzen auf dem Schlüssel und entsprechenden Gegenbolzen im Schliesszylinder. Das Omega-Patent ist weltweit in den meisten Märkten bis zum Jahre 2014 gültig. Die Modellreihe KESO2000S ist zudem durch weitere in den Hauptmärkten gültige Patente geschützt.

KESOSystem 3000

Beim KESO3000 handelt es sich um ein vom Hersteller kontrolliertes System, bei dem alle Schlüssel und Schliesszylinder registriert sind und das hauptsächlich für den schweizerischen Markt bestimmt ist. Das System KESO3000 ist eine Weiterentwicklung des Systems KESO1000S und zeichnet sich durch die gleiche rhombische Schlüsselform und den geschlossenen Schlüsselkanal aus. Das patentierte KESO-Konzept aus Zuhaltungsstiften und entsprechenden Stufenbohrungen auf dem Schlüssel gewährleistet einen hohen Kopierschutz. Das System KESO3000 ist auch in der Version KESO3000omega erhältlich – mit symmetrischen Bolzen auf dem Schlüssel und dem entsprechenden Gegenbolzen im Schliesszylinder. Das Omega-Patent ist weltweit in den meisten Märkten bis zum Jahre 2014 gültig. Die Modellreihe KESO3000 ist zudem durch weitere in den Hauptmärkten gültige Patente geschützt.

 

KESOdigiport 30: Zutritt mit Code

Mit dem KESOdigiport 30 erteilen Sie Zutritte direkt via Tastatur.

Vorteile:

– Flexibel und einfache Bedienung
– programmierbar ohne Hilfsmittel
– kompakte Bauweis
– universell einsetzbar
– Codelänge von zwei bis acht Stellen wählbar
– Vorkonfektioniertes Kabel zu KESO MOZYeco

KESOdigiport 30

Mit dem KESOdigiport 30 steuern Sie Entriegelungssysteme. Dabei verwaltet KESOdigiport 30 bis zu 30 Speicherplätze, die durch Eingabe eines persönlichen Codes die Zutrittsberechtigung erhalten – ganz ohne Schlüssel oder Karte. Diesen PIN-Code erteilen Sie für jede einzelne Person direkt vor Ort über die Tastatur.

Der PIN-Code kann vom Nutzer direkt an der Tastatur selbst verändert werden. Vom Administrator können programmierte Berechtigungen jederzeit an der Tastatur wieder rückgängig gemacht oder verändert werden.

KESOdigiport 30 wird als «Stand- Alone» Zutrittskontroll-System eingesetzt. Es eignet sich dort, wo Besitzer die Berechtigungen schnell und einfach vor Ort selber verwalten wollen.

Voraussetzungen:

– Ein Entriegelungssystem wie zum Beispiel KESO MOZYeco.

Technische Daten Kesodigiport 30 (pdf)

 

KESO-MOZY

Mit dem KESO-MOtor-ZYlinder – MOZYeco – sind Ihre Türen nicht nur zu, sondern immer auch verriegelt. Eine Innovation aus dem Hause KESO verbindet Mechanik und Elektronik. KESO-MOZYeco ist in Firmen und auch Privathaushalten anwendbar.

Vorteile:

– Kompakte und robuste Bauweise
-Problemlose Montage ohne Justierung
-Einfache Programmierung vor Ort mittels Jumperstellungen
-Ansteuerbar über Zutrittskontrolle
-Entriegelung über Gegensprechanlage möglich
-Kombinierbar mit handelsüblicher Schaltuhr
-Für alle ein- und mehrtourigen Standardschlösser
-Einsatz mit Panikschlössern ohne Zusatzfunktionen möglich
-Schlösser mit oder ohne Fallenbetrieb
– Akustische und optische Signalisierung

Voraussetzungen:
Ein Zutritt-System wie zum Beispiel KESOdigiport 30.

 

Nach oben springennach oben